Wo ist mein Zuhause?

Gepostet von Regenmacher am Montag, September 30, 2013 Unter: Inneres Wachstum

„There’s a hole in my soul… I just wanna feel real love. Feel the home that I live in.“ Robbie Williams on http://www.youtube.com/watch?v=vkobBi9UvBA

Mir scheint, dass Leben existiert im tragenden Spannungsfeld der Gegensätze. Der Anstrengung folgt Ruhe, dem Tag folgt die Nacht, der Flut die Ebbe. Es sind Pole, die sich ergänzen, ja bedingen. Zwischen ihnen fliesst das Leben. Manchmal bedaure ich mich, weil ich gerade genügend Verstand habe, um mich gegen diesen Fluss der Dinge zu wehren. Dabei erlebe ich mein inneres zuhause genau dann am intensivsten, wenn ich frei schwinge zwischen Trauer und Freude oder Wut und Empathie. Ist die Trauer oder die Wut unterdrückt, fliesst auch nichts, was an Selbstzerstörung grenzt. Mein zuhause ist der Tanz aller meiner Gefühle. 

In: Inneres Wachstum 


Tags: selbstkontakt  selbstverbindung  selbstliebe  polarisierung  gefühle